Dr. phil. Dipl. Päd. Doris Früh-Naumann

Erziehungswissenschaftliches Studium an der Pädagogischen Hochschule Bonn für den Primarbereich (Abschluss 1. Staatsprüfung 1981)

Studium der Diplom Pädagogik (Erwachsenenbildung, außerschulische Jugendbildung) am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Hannover mit Schwerpunkten im psychologischen Wahlbereich 
Abschluss 1997; Abschlussarbeit in einem Themenbereich der Familienpsychologie/Familienbildung – Hochschulgrad Diplom-Pädagogin

Dissertationsstudium mit  entwicklungs- und familienpsychologischen sowie methodologischen Schwerpunkten und Dissertation am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Hannover 

Promotion 1999 (Dissertation und Disputation mit der Note sehr gut) – Hochschulgrad Doktorin der Philosophie (Dr. phil.) 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Hannover seit 1999 bis Ende 2015 mit Lehraufgaben im Bereich der Entwicklungspsychologie, Konflikt, Kommunikation

Lehraufträge an der FH Osnabrück: Familiensoziologie
Lehraufträge an der Universität Hannover: Familienbildung
Lehrtätigkeit an Hochschulen, in der Erwachsenenbildung, in der beruflichen Weiterbildung

Mediatorin und Ausbilderin/Trainerin für Mediation/mediative Kompetenzen und lösungsorientierte Konfliktklärung (Zertifiziert bis 2017 vom Bundesverband für Mediation)

Supervision/Coaching für in familienrechtlichen Verfahren tätige Professionen (RichterInnen, Verfahrensbeistände, Sachverständige)

Gerichtlich bestellte Sachverständige in familienrechtlichen Verfahren seit 2001 bei Beweisaufträgen zur Erziehungsfähigkeit, zum Umgangs- und Sorgerecht nach Trennung, Scheidung und bei Pflegekindern (keine Parteigutachten).

Referentin in Fortbildungen für die im familiengerichtlichen Verfahren beteiligten Professionen, u.a. Niedersächsisches Justizministerium, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit; Oberlandesgericht Celle, Berufsverband der Verfahrensbeistände, Ergänzungspfleger und Berufsvormünder für Kinder und Jugendliche -BVEB- e.V.