Publikationen

Dr. Doris Früh-Naumann

IV Psychologische Sachverständige

In: R. Prenzlow (Hg) Handbuch Elterliche Sorge und Umgang. Pädagogische, psychologische und rechtliche Aspekte. 

ISBN: 978-3-846-20177-0
Verlag: Bundesanzeiger Verlag 2016 (2. überarbeitete Auflage), S. 219 - 293

Dr. Doris Früh-Naumann

Online-Forschung im Zeichen des Qualitativen Paradigmas. 

Methodologische Reflexion und empirische Erfahrungen [104 Absätze]. 
Forum Qualitative Sozialforschung/Forum Qualitative Social 
Research (Online-Journal), 1(3) 2000.

Dr. Doris Früh-Naumann

Die soziale Welt per Internet

Online-Einblicke in die Alltagstheorien von »Zweitfrauen« – Eine methodologische und empirische Studie zum Einsatz computervermittelter Kommunikation als Instrument qualitativer Datenerhebung
ISBN-10: 3-8265-7707-8
ISBN-13: 978-3-826-57707-9
Verlag: Shaker Verlag 2000

Dr. Doris Früh-Naumann

Im Schatten der Ersten: Wie Partnerschaft mit einem geschiedenen Mann gelingen kann.

ISBN: 978-3-636-07245-0
Verlag: MVG 2008

Dr. Doris Früh-Naumann

Secondhandfamilie. Beziehungen zweiter Klasse

Zeitschrift: Psychologie Heute. Ausgabe 8/2002.

Veröffentlichungen zum Themenbereich Mediation in div. Fachzeitschriften, u.a.:

Früh, D. Konstruktives Konfliktmanagement in der GV-Branche. In: GVmanager 11/2000.
Früh, D. Konflikt bedeutet immer auch Fortschritt. In: rhw 1/2001.
Früh, D. Keine Faulen Kompromisse. Mediation als Strategie zur Lösung von Konflikten. In: Altenheim 3/2001.
Früh, D. Mediation hilft, Konflikte konstruktiv zu lösen. In: Pflege Aktuell, Juli/August 2003.   
Früh, D. Konflikte ‚SEIN‘ lassen und Vereinbarungen gemeinsam gestalten. In: fundus 4/2004.
Früh-Naumann, D. Familiale Mediation – Mediation in Zweitehen/Folgepartnerschaften. In: Spektrum der Mediation 25/2007.